Entstehung
Das Männervesper wird gemeinsam veranstaltet von der evangelischen Kirchengemeinde Malterdingen und der Liebenzeller Gemeinschaft Malterdingen. Zweimal im Jahr laden wir dazu ein. Dabei bieten wir nicht nur ein gutes Vesper an, sondern vor allem auch die Möglichkeit, über ein wichtiges Thema miteinander ins Gespräch zu kommen.

Impulse dazu gibt jeweils ein Referent, ein Fachmann, den wir dazu einladen. Alle Männer sind zu diesen interessanten Abenden sehr herzlich eingeladen. Angefangen hat alles im Jahr 2002. Wir überlegten uns was wir in Malterdingen für Männer anbieten können. Da es schon reichlich Angebote für Frauen gibt (Älterer Frauenkreis, Frauentreff, Frauenfrühstück) wuchs in uns der Wunsch auch für uns Männer etwas zu finden.

So fand am 14.06.2002 unser erstes Treffen, noch im Hof von Gustav Kulisch im Mönchhof statt. Gemeinsam trafen wir uns zu einem Grillabend. Damals noch ohne Redner, aber mit einer kleinen Andacht.



Darauf folgten noch ein Flammenkuchenessen am 25.10.2002 bei Andreas Oesterle in Tutschfelden



und ein weiterer Grillabend am 27.06.2003 bei Gustav Kulisch.



Wir besuchten dann ein Männervesper in Ihringen und in Hornberg um uns zu informieren wie in anderen Orten ein Männervesper gestaltet wird. Nach guter und intensiver Vorbereitung starteten wir dann das 1. Männervesper Malterdingen am 7.11.2003 in der Aula der Schule. Den ersten Referenten den wir dazu eingeladen hatten war Dekan i. R. Karl-Heinz Ronecker ehemaliger Probst von Jerusalem mit dem Thema "Streit und Versöhnung". Der Erfolg dieses Abends gab uns dann Recht das Männervesper weiter zu veranstalten und so sind wir nun dabei geblieben. An der Themenliste kann man sehen wer schon alles bei uns war. 

Wir danken der Gemeinde Malterdingen, dass sie uns die Aula zur Verfügung stellt! 

Herzliche Grüße 
Ihr Männervesperteam!